Hintergrund

Unsere Geschichte

hands_klDie Zoe Evangelistische Vereinigung wurde im Jahre 1983 als evangelische Freikirche in Zürich gegründet. Während den ersten zwei Jahren bestand die Arbeit in der Veranstaltung von Bibelseminaren in Zürich und in der Herausgabe und dem Vertrieb von christlicher Literatur. Die eigentliche Gemeindearbeit begann im Juni 1986 im Hotel Sternen in Oerlikon. Zwei Jahre später, im Frühling 1988, wurden die heutigen Räumlichkeiten in Zürich-Altstetten bezogen. Während diesen Jahren wurden 40 Vollzeitbibelschüler ausgebildet, Konferenzen mit bis zu 600 Besuchern abgehalten, Bibelabende in anderen Städten organisiert, die Gründung neuer Gemeinden unterstüzt und ein landesweiter Vertrieb von Glaubensliteratur und Audioträger aufgebaut. Ihre Arbeit heute umfasst zudem verschiedene humanitäre Hilfswerke, das Gospel Training Center, eine überkonfessionelle, berufsbegleitende Bibelschule in Brugg mit über 500 Absolventen seit ihrer Gründung im Jahre 1998 und ist Organsiator und Gründer der jährlichen, europäischen „Eurofaith Leiterkonferenz“ in Laax, Schweiz.

Unsere Allianzen

Juristische Organisation
Wir sind als unabhängiger Verein nach Kultuszwecken von den Behörden als juristische Person mit Steuerbefreiung eingetragen. Ausgewiesene Spenden für karikative Zweckebereiche des Vereins sind auch gemeinnützig anerkannt und können vom Spender von seinen Steuern vollumfänglich im Kanton Zürich abgezogen werden. (andere Kantone nach Absprache)

Kirchliche Verbindungen
Wir sind eine evangelische Freikirche mit charismatischem Akzent. Wir pflegen freundschaftliche Beziehungen zur Volkskirche, sowie zu anderen Freikirchen und sind Mitglied der Schweizerischen, Evangelischen Allianz der Schweiz (SEA). Ein Austritt aus der Volkskirche ist nicht erforderlich um als Mitglied aufgenommen zu werden. Wir sind keine Sekte, da wir das Heil nicht alleine beanspruchen, den Familienzusammenhalt fördern, die Integration in der Gesellschaft befürworten, die Individualität des Einzelnen wahren und jeden Menschen respektieren unabhängig seiner Glaubensüberzeugung.

Leiterschafts Beziehungen
Die Gemeinde Leiterschaft ist ausgesandt, bestätigt und ordiniert durch die "Rhema Ministerial Association International" von Rev. Kenneth E. Hagin, sowie von der "Association of Faith Churches and Ministers" von Rev. Jim Kaseman; beide sind weltweit tätige Predigerorganisationen aus Tulsa, Oklahoma, (USA). Die Gemeinde Leiterschaft muss jährliche Berichte diesen Organisationen abliefern und Rechenschaft abgeben um deren Anerkennung beizubehalten. Eine besonders enge Verbindung besteht mit der Arbeit von "Gospel Life Center" in München, die uns vor allem in unseren Gründerjahren bedeutend unterstützt und begleitet haben.